Gesagt. Getan.

„Durch die langjährige Erfahrung und das Know-how können wir dem Kunden die kostengünstigste und zugleich qualitativ beste Lösung anbieten. “, so Christian Schlieper, Geschäftsführer der Schlieper Kfz Meisterwerkstatt. Umso gewissenhafter sind er und sein Team, wenn es um die Durchführung und Dokumentation der beauftragten Arbeiten geht. „Wenn der Kunde kommt, sind wir vorbereitet. Wir zeigen ihm die ausgebauten Teile, erklären genau, was wir gemacht haben, dokumentieren alles mit Fotos und Videos und nehmen uns Zeit, bis auch die letzte Frage beantwortet ist. Das ist für uns selbstverständlich.“

Christian Schlieper, Geschäftsführer der Kfz-Meisterwerkstatt Schlieper

 

Wir sind immer für Sie da:

 

Niklas Küch, Jahrgang 1995,

Kfz-Technikermeister, war nach seiner Gesellenprüfung bei Mercedes kurze Zeit später bei uns als Kfz-Mechatroniker tätig. Er besuchte während dieser Zeit die Meisterschule und kehrte danach wieder zu uns zurück. Er ist unser Mercedes Spezialist im Team und liebt die Herausforderung bei jeder noch so kniffeligen technischen Fragestellung.


Bernhard Dreyer, Jahrgang 1954,

ist der Pionier im Team. Seit seiner bestandenen Gesellenprüfung 1972 ist Bernhard als Kfz Mechaniker tätig. Er war über 40 Jahre bei der Firma Menzel beschäftigt und wurde selbstverständlich als erster Mitarbeiter nach der Übernahme eingestellt. Sein sehr breit umfassendes Fachwissen ist unerreichbar. Wir schätzen vor allem seinen Humor und seinen Ideenreichtum, wie man sich nur über Jahre aneignen kann. So auch die letzte schwer lösende Schaube doch noch überlistet.

 

Björn De Groote, Jahrgang 1977,

Kfz-Mechaniker und VW Oldtimer Spezialist, seit den 90er Jahren in der luftgekühlten Scene unterwegs und kennt somit die kleinsten Details der unterschiedlichen VW Modelle. Selbst schwierige Blech und Rostschäden bringen ihn nicht aus der Ruhe. 

 

Hemin Salihi, Jahrgang 1992

kam 2017 zu uns und startete 2018 nach einem Einführungsjahr seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Hemin ist ein echter Allrounder, denn egal um was es geht, er ist immer mit Herzblut und Eifer dabei. Er lernt bei uns alle Bereiche des Berufes kennen und widmet sich jedem Problem gewissenhaft und zu unser vollsten Zufriedenheit.

 

Elias El-Ali, Jahrgang 2002

startete seine Ausbildung 2020 bei uns. Nach dem ersten halben Jahr können wir sagen: Ja aus ihm werden wir einen TOP Mechatroniker machen. Elias ist voll motiviert, und hat alle Basics des ersten Lehrjahres voll drauf.